top of page

Schnee auf Solarmodulen – hilfreiche Tipps zur Planung und dem Betrieb einer Photovoltaikanlage inkl. Batteriespeicher innerhalb der Wintermonate


Photovoltaik Herdorf Siegen Solar Schnee Winter Solaranlage Dach

Unser Tipp vorab: Falls Du Dich noch in der Planungsphase Deiner Photovoltaikanlage befindest, oder aber in Zukunft dein Projekt realisieren möchtest, achte bereits bei der Montage darauf, dass die Solarmodule fachgerecht und einheitlich ausgerichtet montiert werden.

Übergänge zwischen den Solarmodulen können schnell zu richtigen Schneebremsen werden.


Nun zu den Fragen, die wohl jeder Anlagenbetreiber sich irgendwann im Winter stellen muss:

Wie hoch ist der Ertragsausfall im Winter?

Wie kann meine Anlage von Schnee befreit werden, lohnt sich dies überhaupt?

Welchen Beitrag kann mein Batteriespeicher im Winter leisten, worauf sollte Ich bereits beim Kauf achten?


Wir zeigen Dir auf was es in den Wintermonaten ankommt. Und wie Du das Maximum aus deiner Photovoltaikanlage inkl. Speicher herausholst.


Fangen wir an, uns über die Winterzeit ein wenig klarer zu werden. Die Wintermonate sorgen dafür, dass die Tage kürzer werden und die Sonneneinstrahlung abnimmt. Weitere Faktoren, die eine Photovoltaikanlage maßgeblich beeinflussen sind, Schnee und Frost.


Wie hoch ist der Ertragsausfall im Winter?

Während der Wintermonate (Dezember bis Februar) kann eine Photovoltaikanlage immerhin noch rund 15 kWh pro m2 Modulfläche erzeugen. Dies entspricht ca. 9 % der Gesamtleistung der Anlage.

Zur Verdeutlichung der Globalstrahlung hilft dir folgende Übersicht:

Frühling: 80 – 155 kWh pro m2

Sommer: 140 – 164 kWh pro m2

Herbst: 38 – 98 kWh pro m2

Winter: 15 – 50 kWh pro m2


Wie kann meine Anlage von Schnee befreit werden, und lohnt sich dies überhaupt?

Ob du Deine PV-Anlage vom Schnee befreien solltest, ist grundsätzlich Ansichtssache.


Mit dem Besen aufs Dach: 

Dieses Vorgehen ist gefährlich und nicht ratsam.


Schneeabzieher und Teleskopstange:

Eine einfache und effektive Variante, wenn die Solarmodule gut zu erreichen sind. Die Teleskopstange hilft dir dabei die Solarmodule auch in großen Höhen zu erreichen. Durch einen speziell angebrachten Schutz am Abzieher werden die Solarmodule nicht beschädigt.


Abwarten: 

Je nach Region ist der Schnee meistens schon nach 2–3 Tagen wieder verschwunden. Hier lohnt es sich nicht mühselig, die Solaranlage vom Schnee zu befreien. In anderen Regionen Deutschlands sollte man bei langanhaltendem Schneefall die Solaranlage, den Ertrag und die Dachlast genau im Auge behalten. Hier kann es erforderlich oder hilfreich sein, das Gebäude und die Solaranlage vom Schnee zu befreien.


Rückspeisung der Solarmodule: 

Hierzu muss vorab geprüft werden, ob die Garantieleistung auch dann noch vorliegt, wenn die Photovoltaikanlage rückspeist. Bei der Rückspeisung fließt der Strom in umgekehrter Richtung durch die Solarmodule. Durch diesen Prozess entsteht Wärme am Solarmodul und hilft die Anlage von Schnee zu befreien. Achte hierbei auf die Kenndaten des Solarmoduls um die Solarmodule vor Überhitzung oder defekt zu schützen.


Welchen Beitrag kann mein Batteriespeicher im Winter leisten, und worauf sollte ich bereits beim Kauf achten?

Ein Batteriespeicher unterstützt auch im Winter die Photovoltaikanlage, und kann überschüssigen Solarstrom zum Eigenverbrauch speichern. Dies erhöht die Wirtschaftlichkeit einer kWh auch innerhalb der Wintermonate. Um einen Batteriespeicher im Winter optimal nutzen zu können, sollte bereits bei der Montage ein geeigneter Aufstellort gewählt werden. Je nach Hersteller eines Batteriespeichers variieren die Temperaturvorgaben des Aufstellortes. Beim Kauf eines Batteriespeichers sollte man zudem auf eine hohe Be- und Entladeleistung achten. Hierdurch können bereits kurze Zeitfenster mit Sonneneinstrahlung optimal genutzt werden, um schnellstmöglich den Batteriespeicher zu beladen.



Wie Du siehst, ist der Betrieb in den Wintermonaten herausfordernd aber mithilfe einiger Tipps kannst du das Maximum aus Deiner Photovoltaikanlage auch in den Wintermonaten herausholen. Für individuelle Tipps - abgestimmt auf Deine Region, Dachart, Neigung und Dein Energiesystem - stehen wir Dir jederzeit gerne zur Seite.

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page